Harz


Harz

Harz, frei sich erhebendes Massengebirge in Norddeutschland zwischen Saale und Leine, 98 km lg., 33 km br., 2312 qkm, zu Preußen, Braunschweig und Anhalt gehörig, nach N. steil, nach S. und O. langsam abfallend, zerfällt in den Ober- und Unter-H. sowie die Vorberge. Der Ober-H. ist der höhere, nordwestl., mineralreiche Teil mit der Hochebene von Clausthal (im Durchschnitt 580 m, in der Schalke 763 m), dem Dreieck von Andreasberg (im Rehberg 894 m) und dem Brockengebirge (im Brocken 1142 m); der Unter-H., von NW. nach SO. an Höhe abnehmend, im Großen Ehrenberg 635 m hoch, wird von der Bode, Selke und Wipper durchflossen. Das Gestein des H. besteht im O. aus Schiefer, Grauwacke und Kalken, im W. aus Schiefer und Kalken, mit Granitmassen im N. (Brocken). Großer Mineralreichtum, bes. Silber, Eisen, Blei, Kupfer, Schwefel, Arsenik; daher wichtigste Erwerbsquelle der seit dem 10. Jahrh. betriebene Bergbau (20.000 Personen beschäftigend).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harz — Mountains redirects here. For the district of the same name, see Harz (district). Harz Range Country Germany …   Wikipedia

  • Harz — steht für Harz (Material), ein zähflüssiges Material wie Naturharz oder Kunstharz Harz (Mittelgebirge), ein deutsches Mittelgebirge Harz (Landkreis Goslar), ein gemeindefreies Gebiet Harz (Landkreis Osterode am Harz), ein gemeindefreies Gebiet… …   Deutsch Wikipedia

  • Harz [2] — Harz (hierzu »Geologische Karte vom Harz«), noch im Mittelalter Hart (»Bergwald«), ein Massengebirge, das nördlichste Glied des mitteldeutschen Berglandes, erhebt sich zwischen Leine und Saale auf den Grenzen von Nieder und Obersachsen als eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Harz — Sn std. (9. Jh.), mhd. harz n./m., ahd. harz, as. hart Stammwort. Aus vd. * harta n. Harz . Keine Anschlußmöglichkeit. Am ehesten vergleichbar sind die Wörter für Wachs (gr. kērós m., lit. korỹs m. Honigwabe ), für die Entlehnung aus einer… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Harz — Harz: Das Wort ist auf das dt. Sprachgebiet beschränkt: mhd. harz, ahd. harz‹uh› »Harz«. Die weitere Herkunft der Bezeichnung des Stoffwechselproduktes verschiedener Pflanzen ist dunkel. – Abl.: harzen (mhd. herzen »auspichen«); harzig (16. Jh.) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Harz [1] — Harz, 1) (Harzgebirge), das nördlichste Gebirge in Deutschland, welches im Längendurchschnitt von Nordwest nach Südost von Seesen bis Hettstädt etwa 12 Meilen, im größten Querdurchschnitt von Blankenburg bis Walkenried 4 Meilen mißt u. sich über… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harz — Harz, das im Herzen von Deutschland gelegene Hochland und waldreiche Gebirge, das sich zwischen Eisleben und Osterrode von Sachsen nach Hannover erstreckt, und gegen 40 Städte und Flecken enthält. Nach natürlicher Lage theilt es sich in den Ober… …   Damen Conversations Lexikon

  • Harz [2] — Harz, 1) s. Harze; 2) Burgundisches H. (Gemeines), von der gemeinen Kiefer; 3) H. von Cayenne, Kautschuk von Siphonia elsstica; 4) Elastisches H., so v.w. Kautschuk; 5) Gelbes H., Gelbes Gummi, Botanybayharz, Acaroïdharz, fließt aus der Rinde von …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Harz [1] — Harz (Resina), s. Harze; auch speziell Fichtenharz (s. d. und Harznutzung). Fossiles H., soviel wie Bernstein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Harz — Geologische Karte des Harzes …   Meyers Großes Konversations-Lexikon